Unsere Stadt ist klimafreundlicher geworden!

Unsere Ziele:

Garching ist Vorbild beim Klimaschutz und nutzt dabei die Erkenntnisse aus den Garchinger Forschungsinstituten. Regenerative Energieversorgung (Geothermie, Solarenergie) genießt Priorität. Neubauprojekte sind ökologisch und klimafreundlich. Mit freien Flächen wird sorgsam umgegangen. Lebensräume für Tiere und Pflanzen werden streng geschützt und die Artenvielfalt wird gefördert.

Das haben wir erreicht:

  • 40.000 Tonnen CO2 eingespart, da Geothermiewärme statt Gas eingesetzt wurde.
  • Der Business Campus und die Max-Planck-Gesellschaft haben sich zu 100 Prozent für die Geothermie entschieden. Auch die Neubaugebiete Hochbrück und die Kommunikationszone werden angeschlossen. Dank der Ausnutzung der niedrigeren Vorlauftemperatur wird die Geothermie zukünftig noch effizienter betrieben werden.
  • Die städtischen Energiespar-Förderprogramme, z.B. für Photovoltaik, werden gut abgerufen. Eine große neue Photovoltaik-Anlage entsteht entlang der Autobahn.
  • Mehrere Hektar neue Blühwiesen und Beete machen unsere Stadt schöner und ökologischer. Die Garchinger Landwirte sind nach Verhandlungen und mit Unterstützung der Stadt dazu bereit, den Anteil der Acker-Blühstreifen weiter auszubauen.
  • Der Bürgerpark mit zahlreichen Baumpflanzungen und Gartenparzellen für Vereine wurde angelegt.
  • Garching wird Fair-Trade-Town und animiert seine Bürger zu Einkäufen aus fair gehandelter und nachhaltiger Produktion.
  • Über das Stadtgebiet verteilt finden sich 17 MVG-Mietrad-Stationen. Zusätzlich wurden drei Lastenräder angeschafft, die kostenlos ausgeliehen werden und das Auto beim Einkaufen ersetzen können.

Kommunalwahl 2020

Mehr Infos!