Wiesnbierprobe bei wunderbarem Sonnenschein

Veröffentlicht am 27.09.2019 in Kommunalpolitik

Die Wiesnbierprobe der Garchinger SPD konnte bei wunderbarem Sonnenschein stattfinden und war so auch ein Trost für das wegen Regen ausgefallene Sommerfest. Die ersten Gäste kamen, um zunächst einmal ein leckeres Stück selbstgebackenen Datschi oder Apfelkuchen zu essen und den altbayerischen Klängen der Garchinger Pfeifer zuzuhören. Nachdem Bürgermeister Dietmar Gruchmann dann das erste Fass Wiesnbier angezapft hatte, wurde es ein langer Nachmittag bis weit in den Abend hinein mit mehreren hundert fröhlichen Gästen. Die vier 50-Liter-Fässer wurden von Dietmar Gruchmann, dem SPD-Ortsverein, Stellv. Landrätin Annette Ganssmüller-Maluche und Manfred Solbrig gestiftet. Weil die Gäste immer noch Durst hatten, spendierten Gerhard Haerendel und Ernst Huenges nochmal zwei 30-Liter-Fässer.

Und zwischendurch blieb natürlich auch Zeit für Gespräche über die Kommunalpolitik und das, was uns zur Zeit bewegt. Schließlich war es auch der Tag des Klimaschutzes mit vielen Aktionen. Für die Kommunalpolitik muss das vor allem heißen, so machten Annette Ganssmüller-Maluche und Dietmar Gruchmann deutlich, den Umstieg vom Auto auf den öffentlichen Nahverkehr wo es geht, zum Beispiel bei der MVV-Tarifreform, nachdrücklich zu unterstützen.

 

Kommentare

Neue Kommentare erscheinen nicht sofort. Sie werden von der Redaktion freigegeben. Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht.

Die Trackback-URL ist die Adresse dieser Seite.

Kommentar eingeben


Speichern

Keine Kommentare vorhanden

Kommunalwahl 2020

Mehr Infos!