Wichtige Aspekte zu Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht

Veröffentlicht am 22.09.2015 in Veranstaltungen

v.l.n.r.: Florian Huber, Christian Rotter, Gerlinde Schmolke, Jutta Burg, Peter Paul Gantzer

Ca. 30 interessierte Zuhörer kamen am 01.10.15 ins Pflegeheim Garching, um sich zu den Themen Patientenverfügung, Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht zu informieren und Fragen zu stellen.

Da Prof. Dr. Peter Paul Gantzer wegen Verkehrsproblemen verspätet kam, sprangen Mitglieder der SPD Garching und Herr Florian Huber von der Betreuungsstelle des Landratsamts ein und gaben eine Einführung zu den drei Möglichkeiten der Vorsorge.  

Anschließend erklärte unser vom Stau geplagte Referent die juristischen Details z.B. in welchen Fällen die Beurkundung einer Vorsorgevollmacht durch einen Notar nötig ist oder ob eine Unterschriftenbeglaubigung durch das Landratsamt nach neuesten Urteilen auch für Grundstücksgeschäfte reicht.

Gerlinde Schmolke

Öffentlichkeitsarbeit

 

Der Bürgermeister

Dr. Dietmar Gruchmann

Im Bundestag

Bela Bach