Kommunalwahl 2020

„Im Bürgermeisteramt kann man seine Stadt konkret gestalten. Die Aufgaben sind vielfältig, ich bin ständig im direkten Kontakt mit den Menschen. Ich erlebe die Freuden, Nöte, Sorgen und Ängste der Menschen und ich bin gefordert, für die Probleme und Aufgaben möglichst umgehend Entscheidungen zu treffen. Das erfordert dann auch Kreativität und deshalb wird mir nicht langweilig und macht mir die Arbeit so viel Freude“, so begründete Erster Bürgermeister Dietmar Gruchmann seine Bewerbung um eine zweite Amtszeit. Die Wahlberechtigten bei der Aufstellungsversammlung der Garchinger SPD bestätigten ihn als Bürgermeisterkandidaten mit 100 Prozent ihrer Stimmen. Und das galt auch für die gleichzeitig aufgestellte Liste der Kandidatinnen und Kandidaten für den Stadtrat. Das Besondere: Nach dem „Reißverschluss“ kandidieren Männer und Frauen immer abwechselnd und das für alle Plätze von 1 bis 24.

„Außerdem würde ich gerne die weitere Umsetzung der von uns angestoßenen Projekte erleben“, sagte Gruchmann. Und weiter: „Ich bin froh und dankbar, dass wir in Garching eine funktionierende SPD erleben. Hier gibt es ein konstruktives und harmonisches Miteinander. Alle arbeiten zielführend zur Verbesserung der Lebensqualität in Garching mit. Und deshalb können wir auch eine erfreuliche Erfolgsbilanz vorweisen.“ Und wie viele Projekte das sind, erfuhren die 40 Teilnehmenden der Aufstellungskonferenz im weiteren: Die Takt- und Tarifverbesserungen beim öffentlichen Nahverkehr, die großen Wohnungsbauvorhaben in der Kommunikationszone und am Schleißheimer Kanal, der immer weitere Ausbau der Kinderbetreuungs- und Bildungseinrichtungen, die Abschaffung der Kindergartengebühren und die Suche nach Entlastungen unseres Ortes vom Autoverkehr, zum Beispiel durch eine Verlegung der Staatsstraße 2350 im Norden von Garching.

Zu diesen und vielen weiteren Themen wie Integration, Kulturleben, Ausbau der umweltfreundlichen Geothermie arbeitet der amtierende und kandidierende Bürgermeister eng mit den Mitgliedern der Fraktion und auch mit den neuen Bewerbern zusammen. Ihre Themen und ihre frisch gekürten Kandidatinnen und Kandidaten möchte die SPD auch der Öffentlichkeit in einer Veranstaltung am 18. November vorstellen: Um 19 Uhr lädt sie ein zu „Politik und Brotzeit“ im Kleinen Saal des Bürgerhauses Garching.

Kommunalwahl 2020

Mehr Infos!