Veranstaltungseinladung: Warum braucht Deutschland ein Einwanderungsgesetz?

Ortsverein

Am 12. Juli 2017 um 19:00 Uhr lädt SPD Bundestagskandidatin Bela Bach zu einem Gespräch mit Arif Tasdelen (MdL) in Garching ein. Thema des Abends wird die SPD-Forderung nach einem Einwanderungsgesetz für Deutschland sein. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen, sich konstruktiv in die Diskussion einzubringen.

„Illegale Einwanderer“, „Wirtschaftsflüchtlinge“, „Asylbetrüger“, immer schärfere Begriffe geistern seit der Flüchtlingskrise durch die Diskussionen zum Thema Migration. Die teils hochemotional geführte Debatte zeigt, wie wichtig es ist, mit einer klugen Einwanderungspolitik zu reagieren. Bela Bach fordert in ihrem Wahlkampf ein Einwanderungsgesetz, das legale Möglichkeiten der Einreise schafft und somit den Deutschen Staat wieder handlungsfähig macht. „Das Thema Migration geht uns alle an und wird in Zukunft noch wichtiger werden. Es kann nicht sein, dass wir uns aufgrund der Blockadehaltung der Union die Möglichkeit einer kontrollierten Einwanderung verspielen“, so die Bundestagskandidatin.

Als Experten und Diskussionspartner hat Bela Bach den bayerischen SPD-Landtagsabgeordneten Arif Tasdelen eingeladen. Er ist Vorsitzender der Enquete-Kommission "Integration in Bayern aktiv gestalten und Richtung geben" und wird darauf eingehen, wie ein kluges Einwanderungsgesetz zu Integration, Sicherheit, aber auch der Bekämpfung des Fachkräftemangels beitragen kann. Die Moderation des Abends übernimmt Ulrich Braun, SPD Ortsvereinsvorsitzender aus Planegg.

Herzliche Einladung zu:

 

Warum braucht Deutschland ein Einwanderungsgesetz?

Bela Bach und Arif Tasdelen (MdL) in Garching

12.07.2017, 19:00 Uhr

Im Saal des Gasthofs Neuwirt

Münchener Str. 10, 85748 Garching bei München

 
 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 001096840 -